Letztes Feedback

Meta





 

108,3 kg Was bleibt, das bleibt

Jetzt ist es wohl amtlich: Ich werde für den Rest meiner Tage irgendwas zwischen 107 und 110 kg wiegen. Finde ich erst mal nicht so gut. Andererseits ist das vielleicht eine etwas kurzsichtige Sichtweise: Wenn mein Gewicht bei - sagen wir mal ganz frech - 70 kg stagniert wäre, wäre das aus heutiger Sicht ein echter Gewinn. Damals hätte ich das auch eher mal abgelehnt. Da wusste ich ja noch nicht, wohin die Reise geht. HOFFENTLICH ist das jetzt nicht auch so und ich sitze dann in 5 Jahren oder so vor dem Laptop oder wovor man dann sitzt (vielleicht vor  einem fingernagelgroßen Gerät, das einem alles vorliest) und denke mir: "Ach, les ich doch noch mal in meinem Internettagebuch von 2016. Kann man die Datei wohl noch in fingernail3.0 konvertieren? Ja geht. Was steht denn da? 108 kg. Boah, so leicht war ich mal. Hätte ich das mal damals zu schätzen gewusst, jetzt, wo ich mit meinen 180 kg gar nicht mehr aus dem Haus kann." NEIN, NEIN, NEIN, so darf es nicht kommen!!!! Mach heute sofort, wenn ich aus der Schule komme Sport. Sofort nach dem Mittagsschlaf und wenn ich meine Mutter besucht habe, aber dann echt....

8.4.16 07:52

Letzte Einträge: 109,2 Nein,nein, nein, 108,2 Puh!!!, 107,8 Erdbeerwoche und Wehrpflicht, 110 komma irgendwas Kilo - Pech, Verzweiflung und Smoothies, 109,8 immerhin wiege ich mich noch

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shippuu (8.4.16 16:29)
Das Zauberwort ist nicht "Diät" sondern "Ernährungsumstellung" ...und das dauert mitunter Jahre! Also lass dich durch das anfängliche Auf und Ab nicht entmutigen!!


(21.4.16 04:23)
Ich glaub, bei mir ist das Zauberwort leider auch Konsequenz. Danke, für Deine Ermutigungen!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen